Terminvereinbarung unter: (022 22) 93 23 0
Hier geht es zu unserer Datenschutzerklärung
Menü
 
Termin
 
Kontakt
 
Sprechzeiten
 
Home
 
Impressum
 
Sitemap
 
Glossar
 
Suche
Panorama Start
"Wir behandeln Menschen,
keine Krankheiten!"

Erfolgreiches Präparat für ärztlich begleitete Diät

Erstellt am Montag, 16 Juli 2018. Kategorie/n: Allgemeine Gesundheits-Tipps, Ernährung, Kardiologie / Herz- Kreislauf Erkrankungen, Diabetologie / Diabetes

Erfolgreiches Präparat für ärztlich begleitete Diät

Mit Mysimba® ist seit Februar 2018 ein Diätpräparat verfügbar, das unter ärztlicher Aufsicht zu einem schnellen Erfolg führen kann. In Kombination mit einem kalorienreduzierten und bewegungsreichen Lebensstil ist eine Behandlung mit Mysimba® für stark übergewichtige und Diabtes-Typ 2-Patienten als ein Einstieg für eine langfristige Diät in Einzelfällen ratsam.

Diätpräparat erfolgreich bei Patienten mit BMI 30 getestet

Bei Mysimba® handelt es sich um ein Präparat, das aus den Wirkstoffen Naltrexon (8 mg) und Bupropion (90 mg) zusammengesetzt wird. Beide beeinflussen zwei Schlüsselbereiche im Gehirn und werden unter anderem zur Behandlung bei Opioid- und Alkoholabhängigkeit sowie bei der Rauchentwöhnung eingesetzt. Diese Eigenschaften eignen sich auch, wie einen Studie an 4.500 adipösen Patienten mit einem Body Mass Index (BMI) um die 30 gezeigt hat, zur Kontrolle von Nahrungsaufnahme und Energieverbrauch, da Mysimba® das Belohnungszentrum manipuliert. Dabei reduziert die Kombination der Wirkstoffe Naltrexon und Bupropion das Hungergefühl und steigert den Energieverbrauch. Die besten Voraussetzungen für einen raschen Gewichtsverlust, der für schwer übergewichtigen Patienten ratsam ist. Denn so können folgenschwere Erkrankungen, wie die des Herzkreislaufsystems und einer Diabetes-2, vorgebeugt und minimiert werden.

Hohe Nebenwirkungen erfordern strenge Beobachtung

Aufgrund seiner massiven Einflussnahme auf das Gehirn, besteht zugleich die Gefahr hoher Nebenwirkungen. So kann sich das verschreibungspflichtige Präparat Mysimba® vor allem negativ auf das Nervensystem und den Magen-Darm-Trakt auswirken. Daher ist eine Behandlung mit Mysimba® nur in schweren Fällen von Übergewicht ratsam. Das heißt, als Einstieg in eine dauerhafte Gewichtabnahme für Patienten mit einem BMI von mindestens 30 kg/m2 sowie Risikopatienten mit einem Typ-2-Diabetes, starken Bluthochdruck oder Cholesterin und einem BMI zwischen 27 und 30. Sollte der mit Mysimba® behandelte Patient nach 16 Wochen nicht mindestens fünf Prozent seines ursprünglichen Körpergewichts bis zu diesem Zeitpunkt verloren haben, ist ein Stopp der Behandlung zu empfehlen.

Dauerhaft gesund abnehmen

Festzuhalten bleibt dabei, dass eine Behandlung mit Mysimba® nur für eine überschaubare Zeit und unter strenger ärztlicher Kontrolle erfolgen darf. Zudem muss gewährleistet sein, dass der Patient gleichzeitig seine Ernährungs- und Lebensgewohnheiten hin zu einem gesunden Lebensstil umstellt. Dazu gehören neben einem Speiseplan mit vielen Ballast- und Vitalstoffen sowie viel frischen Obst und Gemüse auch regelmäßige und ausreichende Bewegung. So wird langfristig die Basis geschaffen für ein sich regenerierendes Herzkreislaufsystem, eine deutliche Verbesserung des Zustands der Organe bis hin zu einem positiven Gesundheitsbild, welches dauerhaft zu einer verbesserten Lebensqualität führt.  

Kommentar abgeben

Du gibst den Kommentar als Gast ab.

Standort Bornheim
Gebäude unserer Praxisklinik in Bornheim
Praxisklinik Bornheim
(Hauptstandort)
Servatiusweg 14
53332 Bornheim

(022 22) 93 23 - 0
(022 22) 93 23 - 25
kontakt@lunow.de
 
Routenplaner
Sprechzeiten
vormittags
Mo., Mi.-Fr.: 8:00 - 13:00 Uhr
 
durchgehend
Di.: 8:00 - 16:00 Uhr
 
nachmittags
Mo. + Do.: 16:00 - 18:00 Uhr
 
und nach Vereinbarung
Standort Swisttal
Gebäude unserer Praxis in Swisttal
Praxis Swisttal
(Heimerzheim)
Am Fronhof 12 - 14
53913 Swisttal

(022 54) 66 77
heimerzheim@lunow.de
 
Routenplaner
Sprechzeiten
vormittags
Mo. - Fr.: 08:00 - 13:00 Uhr
 
nachmittags
Di.: 16:00 - 18:00 Uhr
 
und nach Vereinbarung
Standort Bonn
Gebäude des Medizinischen Versorgungszentrum in Bonn
MVZ Dr. Lunow Bonn
Medizinisches Versorgungszentrum für
Innere Medizin und Allgemeinmedizin
im Ärztehaus St.-Marien-Hospital Bonn
Robert-Koch-Straße 1
53115 Bonn

(0228) 68 89 99 - 0
(0228) 68 89 99 - 25
mvz.bonn@lunow.de
 
Routenplaner
Sprechzeiten
vormittags
Mo. - Fr.: 8:00 - 13:00 Uhr
 
nachmittags
Mo.: 16:00 - 18:00 Uhr
 
und nach Vereinbarung
Auszeichnungen Auszeichnungen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok