Jetzt online Termin vereinbaren
Rezept/Überweisung online bestellen

Wir behandeln Menschen und keine Krankheiten

Aktuelles zur Corona-Impfung in unserer Praxis

Aktuelles zur Corona-Impfung in unserer Praxis

Das Sonderkontingent des Impfstoffes von AstraZeneca, dass wir ohne weitere Priorisierung an Ü60-Patienten verimpfen können, ist am 7. April geliefert worden. Für die beiden Praxisstandorte in Bornheim und in Swisttal wurden uns nur insgesamt 240 Impfdosen zur Verfügung gestellt. Wir haben aber per Mail über 1.500 Anfragen für dieses Sonderkontingent bekommen. Deshalb müssen wir (auch, wenn die Priorisierung für Ü60 für dieses Sonderkontingent eigentlich aufgeboben wurde) eine Auswahl nach Dringlichkeit und nicht nach dem Zufallsprinzip treffen. Wir werden diejenigen benachrichtigen, denen wir einen Termin mit AstraZeneca zuweisen können.

In den nächsten Wochen werden wir nur geringe Mengen an Impfstoff bekommen. Bitte beachten Sie, dass wir deshalb bis auf weiteres unsere Patienten nur auf Grundlage der offiziellen Risikogruppen impfen können.

Dies sind nur Patienten der Priorisierungsgruppen 1 und 2 !

Eine Übersicht zu den Priorisierungsgruppen finden Sie hier.

Falls Sie zur Priorisierungsgruppe 1 oder 2 gehören (aber bitte wirklich nur dann!), können Sie sich bei uns unter: impfung@lunow.de melden. Wir werden eine individuelle Impfentscheidung je nach Risikokonstellation treffen und uns bei Ihnen melden. Wenn Sie aufgrund Ihres Berufes zur Gruppe 2 gehören, wenden Sie sich bitte an ein Impfzentrum, da wir vorrangig nach Alter und Erkrankungen priorisieren.

Bitte nur eine einmalige Anfrage per Mail stellen, sonst ist eine Bearbeitung von unserer Seite nicht möglich. Wir kommen von uns aus auf Sie zu. Ihre Mail geht bei uns nicht verloren.

Eine Terminvereinbarung per Telefon ist nicht möglich.

Impftermine können nur an Patienten unserer Praxis vergeben werden.

Bitte sehen Sie derzeit von Anfragen ab, wenn Sie nicht zu den Patienten unserer Praxis gehören und nicht in Gruppe 1 oder 2 passen.

Falls Ihnen ein Impftermin von uns aus zugewiesen worden ist, bringen Sie diese Unterlagen ausgefüllt mit zur Impfung

BioNTech/Pfizer | mRNA-Impfstoff AstraZeneca | Vector-Impfstoff

Bleiben Sie geistig fit und interessiert am Leben

Erstellt am Freitag, 17 Juli 2015. Kategorie/n: Allgemeine Gesundheits-Tipps

Bleiben Sie geistig fit und interessiert am Leben

Gedächtnisprobleme und Konzentrationsschwächen können bereits in jungen Jahren auftreten

Vor allem in Stressphasen und nach schlafarmen Nächten oder miit zunehmendem Alter klagen aber immer mehr Menschen über Vergesslichkeit. Dies liegt u.a. daran, dass im Körper weniger Acetylcholin produziert wird. Diesen Botenstoff nutzen vor allem Nervenzellen, die für das Denken, Lernen, Erinnern sowie das Orientierungsvermögen zuständig sind, zur Signalübertragung. Doch man kann diesem Prozess entgegensteuern: „Regelmäßiges, am besten tägliches Mentaltraining, Interesse an Neuem, soziale Kontakte und ein aktives Leben begünstigen neue Verknüpfungen der Nervenzellen und tragen somit entscheidend dazu bei, im Alter geistig fit zu bleiben“, empfiehlt Dr. Reinhold Lunow, Internist und Ärztlicher Leiter der Praxisklinik Bornheim, nahe Köln und Bonn.

Raus aus der Alltagsroutine
Unser Gehirn kann lebenslang leistungsfähig bleiben. Das Gehirn ist laut Dr. Holger Schulze vom Magdeburger Leibniz-Institut für Neurobiologie wie ein Muskel. Trainiert man es, wird es stärker, trainiert man es nicht, baut es ab. Gerade Abwechslung regt das Gehirn zu verstärkter Aktivität an, neue Verbindungen zwischen den Nervenzellen werden gebildet. Fördern Sie daher Ihre Kreativität, durchbrechen Sie die gewohnte Alltagsroutine. „Denksportaufgaben wie Sudoku und Kopfrechnen im Supermarkt helfen zwar, mental fit zu bleiben, besser ist es jedoch, sich immer wieder mit neuen Situationen auseinanderzusetzen Beschäftigen Sie sich mit dem aktuellen Tagesgeschehen, lesen Sie Zeitung, besuchen Sie interessante Kurse und erlernen Sie beispielsweise eine neue Fremdsprache oder ein Musikinstrument“, rät Dr. Lunow.

geistigfitbleiben150pxSoziale Kontakte pflegen
Besonders wichtig ist auch die Interaktion mit anderen Menschen. Durch den Austausch mit Freunden und Bekannten bekommen wir immer wieder neue Anregungen. Diskussionen, gemeinsame Hobbys sowie kulturelle Interessen, Geschicklichkeits-, Strategie- und Kartenspiele steigern die Denk- und Merkfähigkeit. Auch Puzzeln oder Memory spielen mit den Kindern und Enkeln ist durchaus empfehlenswert. Durch Engagement innerhalb der Familie, in einem Verein oder sozialen Institutionen erhalten ältere Menschen zudem eine Aufgabe, die sie nach dem Ausscheiden aus dem Berufsleben geistig fordert und ihnen das Gefühl gibt, gebraucht zu werden. „Geistige Fitness und regelmäßige soziale Kontakte halten auch psychisch gesund. Menschen, die sozial engagiert sind und einen netten Bekanntenkreis haben, erleiden seltener Depressionen. Auch eine mögliche Demenzerkrankung wie vom Alzheimer-Typ kann dadurch hinausgezögert werden“, erklärt Dr. Lunow.

Aktivität nährt das Gehirn
Körperliche Aktivität nützt ebenfalls der psychischen Gesundheit und der mentalen Fitness. Besonders Ausdauersportarten wie Laufen, Wandern oder Schwimmen sind empfehlenswert. „Regelmäßige Bewegung und eine ausgewogene Ernährung unterstützen den Stoffwechsel des Gehirns und stärken damit die geistige Leistungsfähigkeit“, so der Ärztliche Leiter der Praxisklinik Bornheim.

Ein regelmäßiger Gesundheitscheck beim Spezialisten rundet das „mentale Fitnessprogramm“ ab. „Eine mangelnde Durchblutung des Gehirns oder eine Unterfunktion der Schilddrüse kann zu Hirnleistungsstörungen führen. In einer individuell angepassten Vorsorgeuntersuchung können wir in der Praxisklinik Bornheim bereits bestehende Auffälligkeiten erkennen und behandeln sowie potenzielle Risikofaktoren feststellen. Wir beraten Sie diesbezüglich gern, damit Sie in jeder Hinsicht fit sind und es noch lange bleiben“, betont Dr. Lunow.

Bildquellen: Hofschlaeger / pixelio.de & www.internisten-im-netz.de

Standort Bornheim
Gebäude unserer Praxisklinik in Bornheim

Praxisklinik Bornheim

Servatiusweg 14
53332 Bornheim
(022 22) 93 23 - 0
kontakt@lunow.de
Routenplaner »

Sprechzeiten

vormittags
Mo., Mi.-Fr.: 8:00 - 14:00 Uhr

durchgehend
Di.: 8:00 - 16:00 Uhr

nachmittags
Mo. + Do.: 16:00 - 18:00 Uhr
und nach Vereinbarung

Standort Swisttal
Gebäude unserer Praxis in Swisttal

Praxis Swisttal

Am Fronhof 12 - 14
53913 Swisttal
(022 54) 66 77
heimerzheim@lunow.de
Routenplaner »

Sprechzeiten

vormittags
Mo. - Fr.: 08:00 - 14:00 Uhr

nachmittags
Di.: 16:00 - 18:00 Uhr
und nach Vereinbarung

Standort Bonn
Gebäude des Medizinischen Versorgungszentrum in Bonn

MVZ Bonn

Robert-Koch-Straße 1
53115 Bonn
(0228) 68 89 99 - 0
mvz.bonn@lunow.de
Routenplaner »

Sprechzeiten

vormittags
Mo. - Fr.: 8:00 - 14:00 Uhr

nachmittags
Do.: 15:00 - 17:00 Uhr
und nach Vereinbarung

Ärzte ohne Grenzen