Wir verbinden Erkenntnisse der Naturheilkunde mit bewährten Methoden der Schulmedizin.
Terminvereinbarung unter:
(022 22) 93 23 0
Menü
 
Termin
 
Kontakt
 
Sprechzeiten
 
Home
 
Impressum
 
Sitemap
 
Glossar
 
Suche
Panorama Start
"Wir behandeln Menschen,
keine Krankheiten!"

Das Vorliegen körperlicher Gesundheit ist die wichtigste Vorraussetzung für die Ausübung von Leistungssport.
Individuelle leistungsphysiologische Untersuchungen (Laktatstufentest) können besonders bei regelmäßiger Durchführung Einblick in die individuelle Leistungsentwicklung geben.
Ziel einer Leistungsdiagnostik ist primär die Beurteilung des sog. Ist-Zustandes eines jeden Sportlers, egal ob Hobby- oder Leistungssportler. Kennt man diesen Zustand, so lässt sich das Training im Bereich der jeweils ausgeübten Sportart individueller und somit wesentlich zielgerichteter planen. Andernfalls besteht die Gefahr, den Körper zu überfordern und damit letztlich auch zu schädigen.

Zur Leistungsdiagnostik gehört:
  • Belastungstest mit EKG und Laktatleistungskurve
  • Bestimmung der individuellen aeroben und anaeroben Schwellen
  • Herzultraschall (Echokardiographie, zur Feststellung von Herzklappenfehlern oder Herzmuskelschädigungen)
  • Ultraschall der Halsschlagader (Diagnose ggf. vorliegender Verkalkungen)
  • Ultraschall der Beinarterien (Diagnose von Arterienverkalkungen an den Beinarterien sowie Ausschluss von Beinvenenthrombosen)
  • Lungenfunktion (Diagnose eine durch körperliche Belastung ausgelöste Asthma bronchiale)
  • Laboruntersuchungen

Die Leistungsdiagnostik ist somit nicht nur ein wichtiger Bestandteil einer effizienten Trainingsplanung oder eines Fitnesschecks, sondern auch wichtig zum Ausschluss von schweren Erkrankungen, die die Ausübung bestimmter Sportarten verbieten.

Eine Gesundheitsprüfung ist besonders wichtig für Anfänger oder Wiedereinsteiger über 35 Jahre sowie bei Vorerkrankungen oder Beschwerden sowie bei Risikofaktoren wie Rauchen, Bluthochdruck, erhöhten Blutfettwerten, Diabetes, Bewegungsmangel oder Übergewicht.


10 Goldene Regeln für Gesunden Sport

1. Vor dem Sport Gesundheitsprüfung

2. Sportbeginn mit Augenmaß (Trainingsintensität)

3. Überlastung beim Sport vermeiden

4. Nach Belastung ausreichende Erholung

5. Sportpause bei Erkältung und Krankheit

6. Verletzungen vorbeugen und ausheilen

7. Sport an Klima und Umgebung anpassen

8. Auf richtige Ernährung und Flüssigkeitszufuhr achten

9. Sport an Alter und Medikamente anpassen

10. Sport soll Spaß machen
Standort Bornheim
Praxisklinik Bornheim (Hauptstandort) Servatiusweg 14
53332 Bornheim
(022 22) 93 23 - 0
(022 22) 93 23 - 25
kontakt@lunow.de
 
Routenplaner
Sprechzeiten
vormittags
Mo., Mi.-Fr.:
8:00 - 13:00Uhr
 
durchgehend
Di.:
8:00 - 16:00Uhr
 
nachmittags
Mo. + Do.:
16:00 - 18:00Uhr
Standort Swisttal
Praxis Swisttal
(Heimerzheim)
Am Fronhof 12 - 14
53913 Swisttal
(022 54) 66 77
kontakt@lunow.de
 
Routenplaner
Sprechzeiten
vormittags
Mo. - Mi., Fr.:
8:00 - 13:00Uhr
 
durchgehend
Do.:
8:00 - 16:00Uhr
 
nachmittags
Di.:
16:00 - 18:00Uhr