Wir verbinden Erkenntnisse der Naturheilkunde mit bewährten Methoden der Schulmedizin.
Terminvereinbarung unter:
(022 22) 93 23 0
Menü
 
Termin
 
Kontakt
 
Sprechzeiten
 
Home
 
Impressum
 
Sitemap
 
Glossar
 
Suche
Panorama Start
Vorsorgeuntersuchung:
Machen Sie jetzt unseren Leber-Check!

Die Leber - das größste und schwerste Organ des Körpers - sorgt für Stoffwechsel, Eiweißproduktion, Entgiftung, etc. | Praxisklinik Bornhein, Köln-BonnDie Leber eines Erwachsenen wiegt ca. 1.400 bis 2.000 g und ist damit das schwerste innere Organ des menschlichen Körpers.

Sie ist ein weiches, gleichmäßig strukturiertes Organ, das im rechten Oberbauch liegt und mit der Unterfläche des Zwerchfells verwachsen ist. Daher bewegt sie sich beim Einatmen nach unten.

Die Leberpforte befindet sich an der Unterseite der Leber. Hier kommen Blutgefäße (Leberarterie, Pfortader) in das Organ hinein, der Gallengang führt aus der Leber heraus. Über die Pfortader gelangen Nährstoffe aus Dünn- und Dickdarm in die Leber, aus der Bauchspeicheldrüse kommen Hormone.

Die Leber ist das zentrale Organ des gesamten Stoffwechsels. Im Wesentlichen sorgt sie für den Abbau und die Ausscheidung unterschiedlichster Stoffe, die Produktion lebenswichtiger Eiweiße und die Verwertung von Nahrungsbestandteilen.

Anatomie der menschlichen Leber

Fast alle Nährstoffe, die aus dem Darm ins Blut aufgenommen werden, gelangen zuerst zur Leber und werden von ihr je nach Bedarf ans Blut abgegeben oder aus dem Blut entfernt. In ihrer Funktion als Hauptentgiftungsorgan wehrt die Leber auch Keime aus dem Gastrointestinaltrakt (GIT) ab. Sie übernimmt die Blutbildung beim Fetus bis zum 7. Schwangerschaftsmonat. Darüber hinaus speichert sie Vitamine und sorgt für die Synthese von Ausgangsprodukten für die Hormonproduktion sowie für die Synthese von Cholesterin und Gallensäuren.

Das Aufgabenspektrum der Leber ist sehr vielfältig:

  • Als Stoffwechselorgan ist die Leber besonders in die Regulierung des Fett- und Zuckerstoffwechsels sowie des Mineral- und Vitaminhaushalts eingebunden.

  • Als Speicherorgan lagert sie wichtige Nährstoffe wie Zucker (als Glykogen), Fette (in Form von Lipoproteinen), Eiweißbausteine (Aminosäuren), Vitamine und Mineralien ein.

  • Als Entgiftungszentrale filtert sie Schadstoffe (alte und defekte Zellen, Bakterien) aus dem Blut und baut Hämoglobin zu Bilirubin ab, sorgt für die Verstoffwechselung von Ammoniak zu Harnstoff und reinigt das Blut von Hormonen und Medikamenten.

  • Als Ausscheidungsorgan sondert sie wasserunlösliche Stoffwechselprodukte mit der Gallenflüssigkeit in den Darm ab; wasserlösliche Schadstoffe gibt sie ins Blut ab für die Entsorgung über die Nieren.

  • Als größte Verdauungsdrüse produziert die Leber täglich fast einen Liter Gallensaft, der für die Fettverdauung und die Aufnahme der fettlöslichen Vitamine A, D, E und K notwendig ist.

  • Als Eiweißproduzent bildet die Leber zahlreiche Eiweiße (z. B. Albumin, Transferrin, Antithrombin, Plasminogen), lebensnotwendige Stoffe wie fast alle Blutgerinnungsfaktoren und das C-reaktive Protein (CRP).

  • Nicht zuletzt verfügt die Leber über eine ausgesprochene Regenerationsfähigkeit. Werden Teile des Organs entfernt, wachsen sie innerhalb weniger Wochen wieder nach. Bei einer Lebendtransplantation werden in der Regel 5 bis 60% der Leber eines Spenders in den Empfänger verpflanzt. Sowohl beim Spender wie beim Empfänger hat die Leber nach etwa zwei Monaten ihre ursprüngliche Größe wieder erreicht.


Alkoholabbau ist begrenzt

Innerhalb des Stoffwechsels verarbeitet die Leber fast alles, was wir mit der Nahrung aufnehmen. Dazu zählt auch der Alkohol. Die Leber ist das einzige Organ, das Alkohol in nennenswertem Maße abbaut. Allerdings ist ihre Kapazität begrenzt: In einem bestimmten Zeitraum kann sie den Körper nur von einer gewissen Alkoholmenge entgiften. Der überschüssige Alkohol beeinflusst währenddessen das Gehirn, das Herz, die Muskeln und andere Körpergewebe. Wenn Alkohol zusammen mit Medikamenten eingenommen wird, kann sich die Belastung der Leber deutlich erhöhen.

Wenn die Leber schwer und unumkehrbar geschädigt ist, kann sie ihre lebenswichtigen Funktionen im Stoffwechsel nicht mehr wahrnehmen. Kommt es zu einem Leberversagen, besteht akute Lebensgefahr.

 

Standort Bornheim
Praxisklinik Bornheim (Hauptstandort) Servatiusweg 14
53332 Bornheim
(022 22) 93 23 - 0
(022 22) 93 23 - 25
kontakt@lunow.de
 
Routenplaner
Sprechzeiten
vormittags
Mo., Mi.-Fr.:
8:00 - 13:00Uhr
 
durchgehend
Di.:
8:00 - 16:00Uhr
 
nachmittags
Mo. + Do.:
16:00 - 18:00Uhr
Standort Swisttal
Praxis Swisttal
(Heimerzheim)
Am Fronhof 12 - 14
53913 Swisttal
(022 54) 66 77
kontakt@lunow.de
 
Routenplaner
Sprechzeiten
vormittags
Mo. - Fr.:
8:00 - 13:00Uhr
 
nachmittags
Di. + Do.:
16:00 - 18:00Uhr