Wir verbinden Erkenntnisse der Naturheilkunde mit bewährten Methoden der Schulmedizin.
Terminvereinbarung unter:
(022 22) 93 23 0
Menü
 
Termin
 
Kontakt
 
Sprechzeiten
 
Home
 
Impressum
 
Sitemap
 
Glossar
 
Suche
Panorama Start
Vorsorgeuntersuchung:
Machen Sie jetzt unseren Leber-Check!

Von einer Leberzirrhose bedroht sind alle Menschen, die an einer chronischen Leberkrankheit leiden – unabhängig von der Ursache dieser Krankheit.

Bei chronischen Lebererkrankungen verhärtet sich nach und nach das elastische Gewebe des Organs. Gesunde Leberzellen sterben ab und werden durch narbiges, hartes Bindegewebe ersetzt. Ist die Leber großenteils vernarbt, bezeichnet man dies als Zirrhose.

Da die Leber zugleich einschrumpft, spricht man auch von einer „Schrumpfleber“. Dieser Prozess ist nicht rückgängig zu machen; er kann nur aufgehalten werden. Eine unbehandelte Leberzirrhose führt zum Leberversagen.

Im Zuge der Strukturveränderung kann die Leber ihre Stoffwechsel- und Entgiftungsfunktionen nicht mehr richtig ausführen. Weitere Probleme entstehen, weil das Blut nicht mehr ungehindert durch die vernarbte Leber fließen kann und sich zurückstaut.

Häufige Komplikationen der Leberzirrhose sind innere Blutungen aus Krampfadern der Speiseröhre (Ösophagusvarizen), Wasseransammlung im Gewebe (meist im Bauch – Aszites) und in den Extremitäten (Beinödeme), Muskelschwund, Erkrankung der Nerven (Polyneuropathie), Beeinträchtigung der Gehirnfunktionen (hepatitische Enzephalopathie), Organversagen und Leberkrebs. Am Ende der Zirrhose steht der völlige Verlust der Organfunktion.

In mehr als der Hälfte aller Fälle ist ein überhöhter Alkoholkonsum die Ursache für die Leberzirrhose, knapp ein Drittel der Erkrankungen ist auf eine Infektion mit Hepatitis-Viren, zurückzuführen. Weitere Ursachen sind Stoffwechsel- und Autoimmunkrankheiten.

Es gibt kein Medikament, das eine Leberzirrhose zurückbilden kann. Im Endstadium kann eine Lebertransplantation lebensrettend sein. Gesunde Menschen sollten sich gegen Hepatitis B impfen lassen und wenig Alkohol konsumieren. 

Standort Bornheim
Praxisklinik Bornheim (Hauptstandort) Servatiusweg 14
53332 Bornheim
(022 22) 93 23 - 0
(022 22) 93 23 - 25
kontakt@lunow.de
 
Routenplaner
Sprechzeiten
vormittags
Mo., Mi.-Fr.:
8:00 - 13:00Uhr
 
durchgehend
Di.:
8:00 - 16:00Uhr
 
nachmittags
Mo. + Do.:
16:00 - 18:00Uhr
Standort Swisttal
Praxis Swisttal
(Heimerzheim)
Am Fronhof 12 - 14
53913 Swisttal
(022 54) 66 77
kontakt@lunow.de
 
Routenplaner
Sprechzeiten
vormittags
Mo. - Mi., Fr.:
8:00 - 13:00Uhr
 
durchgehend
Do.:
8:00 - 16:00Uhr
 
nachmittags
Di.:
16:00 - 18:00Uhr